Aktuell

10/2020

9. Spieltag, erneut keine Punkte für den FCWO

VfR Marienhagen – FC Wiedenest-Othetal, 2:0 (1:0).
Wiedenest-Othetal III - TuS Weiershagen 2, 2:4 (1:3).


  

Der VfR kam gut in die Partie und durch eine Willensaktion traf der aufgerückte Sebastian Räbsch schon nach acht Minuten zur Marienhagener Führung. „Wir hatten dann zwar viel Spielkontrolle und spielten auch noch die ganze zweite Halbzeit in Überzahl. Allerdings haben wir das spielerisch nicht gut gelöst. Auch wenn Wiedenest nicht zu richtig zwingenden Chancen gekommen ist, ein Riesenkompliment für deren kämpferische Einstellung“, erklärte VfR-Coach Markus Hayer. Die Erlösung gelang in der vierten Minute der Nachspielzeit, als Fabian Schlopsna den Treffer zum 2:0 erzielte. „Wir haben in Unterzahl noch besser gespielt als in der ersten Halbzeit. Kompliment an die Mannschaft, wie sie gerackert und dagegengehalten haben. Nur in der Box fehlte uns die Durchschlagskraft“, meinte FC-Coach Sabahattin Yilmaz.

 

Tore
1:0 Sebastian Räbsch (8.), 2:0 Fabian Schlopsna (94.).

 

Besonderes Vorkommnis
Gelb-Rot gegen den Wiedenester Florian Hähniche (44. wiederholtes Foulspiel).


Fotos vom Spiel VfR Marienhagen - FC Wiedenest-Othetal 1




Die FCWO App:



Zur Startseite Impressum Kontakt Haftungsausschluss