Aktuell

08/2020

Kreispokal 3. Runde

FC Wiedenest-Othetal - TuS Marialinden 0:2 (0:1).


  

Der FCWO schied nach einer ordentlichen Leistung gegen den Bezirksligisten aus dem Cup-Wettbewerb aus. „Vom Spielverlauf her geht die Niederlage in Ordnung. Ich bin trotzdem zufrieden mit den Jungs. Sie haben Moral gezeigt und versucht dagegenzuhalten“, sagte Coach Sebahattin Yilmaz. Mit ein wenig Fortune hätte der Underdog sogar in Führung gehen können: Maximilian Sackner traf in aussichtsreicher Position die Kugel nicht richtig, ein Kopfball von Paul Clemens landete in den Armen des Torhüters. Das 0:1 resultierte aus einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung. Tim Weinrich war der Endabnehmer für Marialinden.

 

Auch nach der Pause blieben die Wiedenester in ihrer Ordnung und machten dem Favoriten damit das Leben schwer. Eigene gefährliche Aktionen konnte der B-Ligist allerdings nicht mehr kreieren. „Vorne hat uns ein bisschen die Durchschlagskraft gefehlt“, so der Trainer. Die Gäste bauten den Vorsprung nach einem Konter aus und scheiterten anschließend noch einmal am Aluminium. Kurz vor Ultimo bejubelten die FCWO-Anhänger das vermeintliche Anschlusstor, doch Schütze Marco Heinze hatte sich nach Ansicht des Unparteiischen im Abseits befunden (87.).   

 

Tore

0:1 Tim Weinrich (34.), 0:2 Marco Schroetter (65.).

 

weitere Fotos vom Spiel




Die FCWO App:



Zur Startseite Impressum Kontakt Haftungsausschluss