Aktuell

11/2017

Neustädter Derbydebakel: 'Dorfverein' stürmt Stentenberg

SSV Bergneustadt – FC Wiedenest-Othetal 2:7 (0:3).


  

„Früher haben sie uns als Dorfverein belächelt und jetzt hauen wir ihnen im eigenen Stadion sieben Dinger rein“, freute sich FC-Coach Klaus Füchtey über den deutlichen Sieg beim Stadtduell. Im Hintergrund hörte man seine Spieler noch nach über einer Stunde „Derbysieger“ skandieren. „Das Ergebnis war für Bergneustadt sogar schmeichelhaft“, meinte Füchtey, dass seine Elf bereits im ersten Durchgang viel höher hätte führen können. Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber gefährlicher vor das Gästetor, aber immer, wenn die Hausherren trafen, antwortete der FC prompt. „Es fing schon mit dem Eigentor denkbar schlecht an und auch die nächsten Gegentore fallen nach eigenen Fehlern“, erklärte SSV-Trainer Marcel Walker, dem erneut zahlreiche Leistungsträger fehlten. „Dennoch dürfen wir das Spiel nicht so verlieren.“ Durch den Erfolg kletterte Wiedenest-Otheltal auf Rang sieben, während Bergneustadt auf den zehnten Platz zurückfiel.

 

Tore

0:1 Tolga Samut (7. Eigentor), 0:2 Ewald Treisel (18.), 0:3 Bjarne Riske (31.), 1:3 Enes Zafer (49.), 1:4 Felix Jäger (50.), 1:5 Felix Jäger (54.), 2:5 Enes Zafer (76.), 2:6 Bjarne Riske (78.), 2:7 Seyfettin Macit (88.).

 

weitere Bilder vom Spiel




Die FCWO App:



Zur Startseite Impressum Kontakt Haftungsausschluss